Zum 130. Geburtstag von Ho Chi Minh

Erklärung des Parteivorstandes der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), Wien, 19. Mai 2020

Vor 130 Jahren, am 19. Mai 1890, wurde in dem Dorf Hoàng Trù in der damaligen französischen Kolonie Indochina Nguyễn Sinh Cung geboren. Er wurde später unter dem Decknamen Nguyễn Ái Quốc und schließlich vor allem als Hồ Chí Minh bekannt.

Hồ Chí Minh erlebte als Kind und Jugendlicher die Ungerechtigkeiten und das Unterdrückungssystem des Kolonialismus und kapitalistischen Imperialismus. Er ging nach Frankreich (und zwischenzeitlich in die USA und nach Großbritannien), um den Feind besser analysieren zu können, und wurde Gründungsmitglied der Französischen Kommunistischen Partei. Er sammelte antikoloniale Kräfte und studierte den Marxismus-Leninismus. Er wurde für die Kommunistische Internationale tätig, in der UdSSR und in China. Er war Begründer der Gesellschaft der revolutionären Jugend sowie insbesondere der Kommunistischen Partei Indochinas, der späteren Kommunistischen Partei Vietnams.

Hồ Chí Minh leitete als Führer der Việt Minh (Liga für die Unabhängigkeit Vietnams) während des Zweiten Weltkrieges den Kampf gegen die japanische Okkupation sowie gegen die französischen Vichy-Truppen. Er proklamierte die Unabhängigkeit der Demokratischen Republik Vietnam und setzte den Kampf gegen den französischen Imperialismus bis zu dessen Vertreibung fort. Er organisierte die Befreiungsarmee gegen den verbrecherischen US-Imperialismus und seine Verbündeten, konnte den vollständigen Sieg sowie die Befreiung des südlichen Landesteiles Vietnams jedoch nicht mehr erleben. Hồ Chí Minh starb am 2. September 1969. Zu diesem Zeitpunkt war er Präsident der Demokratischen Republik, aus der 1976 die Sozialistische Republik Vietnam hervorgehen sollte.

Hồ Chí Minh ist bis heute eine Leitfigur der kommunistischen und antiimperialistischen Weltbewegung. Er war und ist als Freiheitskämpfer, Revolutionär und Marxist-Leninist ein Vorbild und eine Inspiration für Generationen von Kommunistinnen und Kommunisten auf der ganzen Welt. Er ist der Vater – oder wie man in Vietnam sagt: der Onkel (Bác) – der vietnamesischen nationalen Befreiung und Unabhängigkeit sowie des Sozialismus. Sein Name und sein Wirken stehen für immer unauslöschlich in der Geschichte der Befreiungskämpfe Vietnams und gesamten Menschheit. Ehre seinem Andenken!

Zeitung der Arbeit

NEWSLETTER

Aktuelles

Gerhard Dusek, PdA-Spitzenkandidat in Ottakring

Bei der Bezirksvertretungswahl am 11. Oktober 2020 in Wien-Ottakring tritt der 51-jährige Gerhard Dusek als Listenerster für die Partei der Arbeit (PdA)…

Wien: Absage Veranstaltung 70 Jahre Oktoberstreik

Leider müssen wir die für den 25. September 2020 geplante Veranstaltung zum 70. Jahrestag des Oktoberstreiks vorerst absagen. Aufgrund der Entwicklung der…

Metall-KV: Blitzkapitulation der SP-Gewerkschafter

Kommentar von Tibor Zenker, Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), zum Ergebnis der KV-Verhandlungen in der Metallbranche Nur…

Spenden

Partei der Arbeit Österreichs
IBAN: AT10 2011 1824 2361 8700
BIC: GIBAATWWXXX