Europäisches Kommunistisches Treffen 2017

0
26

Am 23. Jänner 2017 fand in Brüssel zum 10. Mal das Europäische Kommunistische Treffen statt, das abermals von der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE) und ihrer EU-Parlamentsgruppe veranstaltet und in den Räumlichkeiten des EU-Parlaments durchgeführt wurde. Es nahmen 41 Parteien aus 31 Ländern Europas teil, darunter auch die Partei der Arbeit Österreichs. Das Treffen war dem 100. Jubiläum der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution gewidmet und hatte demnach große symbolische Bedeutung.
 
Die Oktoberrevolution war das wichtigste Ereignis des 20. Jahrhunderts, ein klares Zeichen der Epoche des Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus. Ihre Bedeutung zeigt sich an den großen Errungenschaften der Arbeiterklasse in den sozialistischen, aber auch den kapitalistischen Ländern, in welchen sie die Kämpfe der Arbeiterbewegung gestärkt hat. Die Große Oktoberrevolution bestätigte die Lehren des Marxismus-Leninismus und die führende Rolle der Kommunistischen Partei.
 
In ihren Beiträgen verwiesen viele Parteien auf die verheerenden Folgen der Konterrevolution auf die Bedürfnisse und Rechte der Arbeiterklasse und der Völker. Dieser Rückschlag veränderte aber nicht den Charakter der Epoche. Der Sozialismus bleibt notwendig und aktuell. Das 21. Jahrhundert wird neue Klassenkämpfe und den Aufschwung der internationalen revolutionären Bewegung mit sich bringen.
 
Ein wichtiges Thema der Diskussion war auch der Kampf gegen die antikommunistische Kampagne der EU, die den Sozialismus zu diffamieren versucht und in vielen Ländern auch die Form von Verboten und Verfolgung kommunistischer Parteien annimmt. Gegenüber solchen Angriffen muss die internationale kommunistische Bewegung Solidarität und Widerstand leisten. Diskutiert wurde auch über den imperialistischen Krieg und die Haltung und Strategie der kommunistischen und Arbeiterparteien gegenüber diesen. Die Zuspitzung der Gegensätze macht die Ausbreitung und Eskalation bewaffneter Auseinandersetzungen zur realen Gefahr für die Völker vieler Regionen und der ganzen Welt.
 
Viele Parteien hoben die Unerlässlichkeit des Kampfes gegen den Opportunismus der Europäischen Linksparteien und anderer “linker” Kräfte hervor, welche die Arbeiterklasse und die Völker von ihren wirklichen Interessen ablenken, die Reformierbarkeit der EU und des Kapitalismus propagieren und Fahnenträger des Antikommunismus sind. Es liegt im Interesse der Arbeiterklasse und der Völker, dass die kommunistischen Parteien ihre organisatorische Selbstständigkeit und revolutionäre Strategie aufrechterhalten und stärken.
 
Solche internationale Treffen Kommunistischer und Arbeiterparteien auf regionaler und globaler Ebene haben große Bedeutung und dienen dem Austausch von Erfahrungen und Positionen, der Verstärkung und Intensivierung bilateraler und multilateraler Beziehungen, der Koordination von Aktionen. Für die Partei der Arbeit haben die internationalen Beziehungen zu anderen revolutionären Parteien in Europa und auf der ganzen Welt einen hohen Stellenwert. Die PdA bemüht sich daher, trotz beschränkter Ressourcen, an solchen Diskussionen und anderen organisatorischen Versuchen teilzunehmen und eine aktive Rolle zu spielen.
 
Liste der teilnehmenden Parteien:
 
Kommunistische Partei Albaniens
Neue Kommunistische Partei Britanniens
Kommunistische Partei Bulgariens
Partei Bulgarischer Kommunisten
Union der Kommunisten in Bulgarien
Kommunistische Partei Dänemarks
Kommunistische Partei in Dänemark
Kommunistische Partei, Dänemark
Deutsche Kommunistische Partei
Kommunistische Arbeiterpartei Finnlands
Pol der kommunistischen Erneuerung in Frankreich
Revolutionäre Partei – Kommunisten (Frankreich)
Kommunistische Revolutionäre Partei Frankreichs
Kommunistische Partei Griechenlands
Arbeiterpartei Irlands
Kommunistische Partei, Italien
Sozialistische Partei Lettlands
Sozialistische Volksfront Litauens
Kommunistische Partei Luxemburgs
Kommunistische Partei Maltas
Kommunistische Partei Norwegens
Neue Kommunistische Partei der Niederlande
Partei der Arbeit Österreichs
Kommunistische Partei Polens
Portugiesische Kommunistische Partei
Rumänische Sozialistische Partei
Kommunistische Arbeiterpartei Russlands
Kommunistische Partei der Russischen Föderation
Kommunistische Partei der Sowjetunion
Partei der Kommunisten Serbiens
Kommunistische Partei der Slowakei
Kommunistische Partei der Völker Spaniens
Kommunistische Partei Schwedens
Kommunistische Partei Böhmens und Mährens (Tschechien)
Kommunistische Partei der Türkei
Kommunistische Partei der Ukraine
Union der Kommunisten der Ukraine
Ungarische Arbeiterpartei
Kommunistische Partei Weißrusslands
Kommunistische Arbeiterpartei Weißrusslands
Fortschrittspartei des werktätigen Volkes (Zypern)