Impressionen rund um 76 Jahre Befreiung

Die Partei der Arbeit Österreichs (PdA) veranstaltete und beteiligte sich auch 2021 in verschiedenen Städten in Österreich an Gedenkveranstaltungen zur Befreiung von und dem Sieg über den deutschen Faschismus.

Am 8. Mai in Eisenstadt gemeinsam mit dem KZ-Verband/VdA Burgenland und der Kommunistischen Jugend Eisenstadt auf den sowjetischen Soldatenfriedhof. Tibor Zenker, der Vorsitzende der PdA hielt hier eine kurze Rede, in der er den Heldentaten der Roten Armee gedachte und diese würdigte.

Am selben Tag gedachten Genossinnen und Genossen aus der PdA mit dem Bund Tiroler AntifaschistInnen in Innsbruck diesem Anlass. Man traf sich am Denkmal für die Rote Armee und beschäftigte sich mit den Geschehnissen im Zweiten Weltkrieg und dem Widerstand durch die Kommunistinnen und Kommunisten. Ihren Opfern nicht zuletzt in der Roten Armee.

Am 9. Mai, dem Tag des Sieges veranstaltete die Partei der Arbeit in Wien am Schwarzenbergplatz eine Kundgebung. Hier sprach der stellvertretende Parteivorsitzende Otto Bruckner über die Verdienste der Sowjetunion in der Niederschlagung des deutschen Faschismus und den um sich greifenden Geschichtsrevisionismus.

Die Aktivitäten fanden ihren Abschluss in der Teilnahme an den Internationalen Befreiungsfeiern im ehemaligen KZ-Mauthausen. Hier beteiligte sich die PdA einerseits gemeinsam mit dem KZ-Verband/VdA Oberösterreich und der Arbeitsgemeinschaft sowie der Kommunistischen Jugend Österreichs und dem Kommunistischen StudentInnenverband am Einzug der Opferverbände und der Jugend.

Außerdem gab es vor Ort eine gemeinsame Kundgebung vom KZ_Verband/VdA Oberösterreich und der Partei der Arbeit an der 42er Tafel an der Kalgemauer. Hier sprachen Harald Grünn Vorsitzender von KZ-Verband/VdA Oberösterreich und Raffael Schöberl, Sprecher der PdA in Oberösterreich im Gedenken an der Österreichsichen Widerstand.

Außerdem kam es zu Kranz- und Blumenniederlegungen an verschiedenen internationalen Denkmäler und wir besuchten die Kundgebungen von der Kommunistischen Jugend.

Zeitung der Arbeit

spot_img

NEWSLETTER

Aktuelles

Spenden

Partei der Arbeit Österreichs
IBAN: AT10 2011 1824 2361 8700
BIC: GIBAATWWXXX