An den 13. Parteitag der KP der Türkei

0
110

Grußbotschaft der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) an den 13. Parteitag der Kommunistischen Partei der Türkei (TKP), Izmir, 9. August 2020

Liebe Genossinnen und Genossen!

Der Parteivorstand der Partei der Arbeit Österreichs sendet geschwisterliche Grüße und Glückwünsche an die Delegierten des 13. Parteitages und alle Mitglieder der Kommunistischen Partei der Türkei.

Euer Kongress findet unter den schwierigen Bedingungen der Pandemie und der Verschärfung der Widersprüche des kapitalistischen Systems und der Antagonismen zwischen den imperialistischen Mächten statt. Es wird wieder einmal deutlich, dass das kapitalistische System und der bürgerliche Staat im Gegensatz zu den Grundbedürfnissen der Arbeiterklasse und der Volksmassen stehen. Die Pandemie hat die Grenzen und den antisozialen Charakter des kapitalistischen Systems und der ihm dienenden Regierungen aufgezeigt. Am wichtigsten ist, dass die tiefe Wirtschaftskrise, die durch die Pandemie beschleunigt, aber nicht verursacht wurde, nicht zum Wohle des Volkes durch irgendeine Art von kapitalistischem Management überwunden werden kann. Die Krise hat die Konkurrenz und den Antagonismus zwischen Monopolen und kapitalistischen Ländern um strategische Ressourcen, Märkte, Handelswege sowie Militärbasen und politische Einflusssphären verschärft, was zu mehr bewaffneten Konfrontationen und Leid der Völker führt.

Sowohl die Arbeiterbewegung als auch die kommunistische Bewegung befinden sich nach wie vor in einer Krise und operieren unter den sehr negativen Kräfteverhältnissen der Periode des Vorherrschens der Konterrevolution. Aber wir unternehmen Schritte, um diese Situation zu überwinden. Alte und neu gegründete kommunistische und Arbeiterparteien greifen das revolutionäre Erbe der kommunistischen Bewegung des 19. und 20. Jahrhunderts auf, um den Kampf der Arbeiterklasse unter den heutigen Bedingungen zu organisieren. Die Zusammenarbeit und Koordination zwischen Parteien mit einer revolutionären Strategie tragen zur Wiederbelebung der kommunistischen Bewegung und zum Fortschritt in der Arbeiterbewegung bei.

Die Partei der Arbeit Österreichs kämpft für die Rechte und Bedürfnisse der Arbeiterklasse in Österreich. Sie arbeitet unter schwierigen Bedingungen, da die Dominanz der Sozialdemokratie in den Gewerkschaften, der vorherrschende Antikommunismus und der verheerende Einfluss des Opportunismus die revolutionäre Politik an den Rand gedrängt haben. Seit unserem letzten Parteitag haben wir einige wichtige Schritte unternommen, um unsere Partei auf einem soliden organisatorischen und ideologischen Fundament zu organisieren. Wir haben die Notwendigkeit der Bildung einer starken klassenorientierten Arbeiterbewegung in klarer Abgrenzung zu Sozialdemokratie und Opportunismus jeglicher Art betont. Die Pandemie hat unserer politischen Arbeit natürlich große Hindernisse in den Weg gelegt, aber es gelingt uns, unsere knappen Ressourcen zu mobilisieren, um unsere Pflichten und die Beschlüsse unseres Parteitages zu erfüllen.

Liebe Genossinnen und Genossen!

Die Partei der Arbeit Österreichs schätzt und würdigt ihre Verbundenheit mit der Kommunistischen Partei der Türkei, unsere Zusammenarbeit und unseren gemeinsamen Kampf in der internationalen kommunistischen Bewegung und durch die Europäische Kommunistische Initiative. Die PdA propagiert die Positionen und Aktivitäten der TKP unter den Hunderttausenden von Arbeiterinnen und Arbeitern mit türkischem Migrationshintergrund in Österreich, die einen organischen Teil der österreichischen Arbeiterklasse bilden, auch wenn sie natürlich starke Bindungen und Wurzeln in der Türkei haben. Wir glauben, dass der Internationalismus der einzige kommunistische Weg ist, den reaktionären bürgerlichen Kräften aller Schattierungen entgegenzutreten.

Die TKP nimmt eine wichtige Rolle in der internationalen kommunistischen Bewegung ein. Im vergangenen Jahr organisierte sie zusammen mit der Kommunistischen Partei Griechenlands erfolgreich das 21. Internationale Treffen der Kommunistischen und Arbeiterparteien in Izmir und spielt eine führende Rolle in der Europäischen Kommunistischen Initiative. Die Stärkung der TKP ist nicht nur für die Arbeiterklasse in der Türkei wichtig, sondern auch für die kommunistische Bewegung in der Region und weltweit. Die TKP versucht daher, den Protest und die Kämpfe der Arbeiterklasse und des Volkes in der Türkei zu organisieren und richtet sie gegen Kapitalismus und Imperialismus, gegen den bürgerlichen Staat und alle imperialistischen Bündnisse. Unter schwierigen Bedingungen kämpft sie für den Säkularismus und Sozialismus. Die täglichen Kämpfe der TKP sind der beste Weg, den 100. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei zu ehren. Wir sind zuversichtlich, dass die TKP diesen Weg fortsetzen wird.

Wir wünschen eurem 13. Parteitag fruchtbare Beratungen und viel Erfolg, und wir freuen uns darauf, die geschwisterliche Beziehungen zwischen unseren Parteien in der kommenden Zeit zu stärken.

Es lebe die TKP!

Es lebe der Marxismus-Leninismus!

Es lebe der proletarische Internationalismus!

Parteivorstand der Partei der Arbeit Österreichs

Wien, 7. August 2020